A- | A | A+
JOSEF WINKLER, MdB
01.12.2009: 

Sonntagsschutz ist Grundrecht

Zur Wiederherstellung des Sonntagsschutzes durch das Bundesverfassungsgericht erklärt Josef Winkler, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Sprecher für Kirchenpolitik und interreligiösen Dialog:

Wir begrüßen, dass das Bundesverfassungsgericht der Aufweichung des Sonntagsschutzes endlich einen Riegel vorgeschoben hat.
Der Sonntagsschutz ist im Grundgesetz verankert und kann deshalb nicht einfach so abgeschafft werden. Das merken jetzt auch die Bundesländer, die versucht haben, sich darüber hinwegzusetzen.

Der Sonntagsschutz ist ein hohes Verfassungsgut. Er dient der Religionsfreiheit, aber auch der Erholung, als Zeit für Familie und Besinnung. Diese Errungenschaft ist ein hohes Gut, das nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden sollte.
Kommerzielle Interessen haben eben nicht immer Vorrang, das wurde heute durch das Bundesverfassungsgericht bestätigt.
Dass in Berlin gleich alle vier Adventssonntage dem Kommerz geopfert werden sollten, war eine politische Entgleisung ersten Ranges. Dies wurde nun zu Recht gestoppt.

« zurück