A- | A | A+
JOSEF WINKLER, MdB

Josef Winkler ist mit dem Ende der 17. Wahlperiode aus dem Deutschen Bundestag ausgeschieden.
Diese Webseite gibt den Stand von Oktober 2013 wieder und bleibt danach für Recherchezwecke online, wird jedoch nicht weiter gepflegt.

Lebenslauf von Josef Winkler


Persönliches:

  • Geboren: 05.04.1974 in Koblenz
  • Beruf: Krankenpfleger
  • Wohnort: 56130 Bad Ems
  • Konfession: römisch-katholisch


Schulbildung, Berufsausbildung:

  • 1993 Abitur am Goethe-Gymnasium Bad Ems
  • 1997 Examen als Krankenpfleger am Brüderkrankenhaus St. Josef in Koblenz


Beruflicher Werdegang:

  • 1997-2002 Krankenpfleger in der Orthopädie und Gerontopsychiatrie


Politische Laufbahn:

  • Mitglied der Grünen seit 1990
  • Kreisvorstandssprecher KV Rhein-Lahn 1991-1993
  • Mitglied im Kreistag des Rhein-Lahn-Kreises 1999-2003 und 2004-2009
  • Mitglied im Stadtrat Bad Ems 1994-1999 und 2004-2007
  • Fraktionsvorsitzender im Verbandsgemeinderat Bad Ems 1994-1999
  • Mitglied im Parteirat des Landesverbandes Rheinland-Pfalz 2001-2008 sowie seit 2011
  • Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2002


Funktionen im Deutschen Bundestag:

  • Stellvertretender Fraktionsvorsitzender und politischer Koordinator des Arbeitskreises 3 „Demokratie, Recht und Gesellschaftspolitik“ der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen (seit 2009)
  • Flüchtlingspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen (seit 2009), zuvor Migrationspolitischer Sprecher (2002-2009)
  • Sprecher für Kirchenpolitik und interreligiösen Dialog der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen (seit 2005)
  • Demokratiepolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen (2002-2005)
  • Mitglied im Innenausschuss (seit 2002)
  • Stellvertretendes Mitglied im Petitionsausschuss (seit 2009), zuvor Mitglied und Obmann (2002-2009)
  • Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung (seit 2009)
  • Vorsitzender der Deutsch-Indischen Parlamentariergruppe sowie stellvertretender Vorsitzender der Deutsch-Südasiatischen Parlamentariergruppe, der Deutsch-Schweizerischen Parlamentariergruppe und der Deutsch-Australisch-Neuseeländischen Parlamentariergruppe
  • Delegiertes Mitglied in der Interparlamentarischen Union (IPU) seit 2003, Mitglied des Exekutivausschusses der IPU seit 2011, Substitute Vice-President im Standing Committee III - Democracy and Human Rights


Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts:

  • Sprecher des Sachbereichs 2 „Grundfragen des Rechts, des Staates, der Völkergemeinschaft und der politischen Ethik (Politische Grundfragen)“ beim Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) (seit 2009)
  • Mitglied in der Vollversammlung des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken (ZdK) (seit 11/2008)
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der katholischen Akademie Berlin
  • Mitglied im Kuratorium der Stiftung Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB)
  • Mitglied der Diözesanversammlung des Bistums Limburg (seit 2004)


Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen:

  • Intendant des Kabarett CasaBlanca e.V., Bad Ems
  • Beisitzer im Vorstand der Aktion Gemeinsinn e.V., Bonn
  • Mitglied im Parlamentarischen Beirat der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung
  • Mitglied des Kuratoriums der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V., Köln
  • Mitglied im Stiftungsbeirat der Katholischen Friedensstiftung
  • Mitglied im Stiftungsrat der Leo Baeck Foundation
  • Mitglied im Vorstand der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft e.V. (DPG)
  • Mitglied im Kuratorium des Vereins der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach e.V.
  • Mitglied im Kuratorium der Brüderstiftung Peter Friedhofen


Weitere Mitgliedschaften:

  • AWO Bad Ems
  • Ökostadt Koblenz e.V.


Karnevalistische Ehrungen:

  • Senator der Bad Emser Karnevalsgesellschaft (2004)
  • Ehrenelferrat des Niederlahnsteiner Carnevals Vereins (2009)
  • Auszeichnung „Goldenes Posthorn“ der Narrenzunft Gelb-Rot, Koblenz (2010)
  • Auszeichnung „Goldener Narr“ der Rheinischen Karnevals-Korporationen (2012)
  • Orden „Wider den militärischen Ernst“ der Karnevalsgesellschaft Lahnsteiner Soldaten (2013)