A- | A | A+
JOSEF WINKLER, MdB
24.11.2008: 

Drei Grüne im Zentralkomitee der Deutschen Katholiken

Josef Winkler ist erstmals Mitglied des ZdK

Die Vorsitzenden der Grünen-Bundestagsfraktion, Renate Künast und Fritz Kuhn, gratulierten ihm am Sonntag zu seiner Wahl. Zudem sind erneut die ehemalige Grünen-Staatssekretärin im Gesundheitsministerium, Christa Nickels, und der baden-württembergische Grünen-Fraktionschef Winfried Kretschmann in das höchste katholische Laiengremium gewählt worden.

Am vergangenen Wochenende hat sich das Zentralkomitee der Deutschen Katholiken zu seiner neuen Amtsperiode konstituiert. Eine der ersten Aufgaben der ca. 180 Delegierten aus den Bistümern und den katholischen Organisationen Deutschlands war die Wahl weiterer 45 sogenannter Einzelpersönlichkeiten als Mitglieder in das Zentralkomitee. Josef Winkler wurde bei der Tagung erstmals zum Mitglied im höchsten katholischen Laiengremium Deutschlands gewählt. Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag Renate Künast stellte in ihrer Gratulation fest, „dass Bündnisgrüne und engagierte Christinnen und Christen in vielen Bereichen von gemeinsamen Werten und Zielen geleitet sind“ und gab zugleich ihrer Hoffnung Ausdruck, dass „die Grünen im ZdK mit dazu beitragen, auch überfällige Reformdebatten innerhalb der katholischen Kirche neu zu beleben.“

Josef Winkler, der kirchenpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, ist seit vier Jahren Mitglied der Diözesanversammlung des Bistums Limburg, sowie im Beirat der Katholischen Akademie des Erzbistums Berlin und im Kuratorium der Stiftung des Deutschen Katholischen Frauenbundes. Nach Christa Nickels, der früheren kirchenpolitischen Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion und Winfried Kretschmann, Landtagsabgeordnetem aus Baden-Württemberg, die beide wiedergewählt wurden, ist Winkler das bisher dritte Mitglied des ZdK aus den Reihen der Grünen seit Parteigründung.

« zurück

Bei Papst Benedikt XVI in Rom

 

Dalai Lama im Bundestag

 

Audienz bei Papst Johannes Paul II

 

Mit Bischof Huber beim Kirchentag

 

Swami Agnivesh, Alternativer Nobelpreisträger