A- | A | A+
JOSEF WINKLER, MdB
24.02.2010: 

Statement zum Rücktritt von Frau Bischöfin Käßmann

Statement zum Rücktritt von Frau Bischöfin Käßmann

Der Rücktritt von Frau Bischöfin Käßmann verdient allerhöchsten Respekt. Sie hat in ihrer bisherigen jahrelangen Arbeit als Landesbischöfin und zuletzt in ihrer leider kurzen Amtszeit als Ratsvorsitzende viel zur positiven Wahrnehmung der evangelischen Kirche in Deutschland beigetragen. Dafür gebührt ihr Dank und Anerkennung.
Aus meiner Sicht ist es ein verständlicher - in der Konsequenz aber doch zu harter - Schritt, nach einem Vergehen, bei dem letztlich niemand zuschaden gekommen ist nun von allen Ämtern zurückzutreten. Auch hierfür empfinde ich tiefen Respekt. So rasch und so konsequent aus eigenem Fehlverhalten Konsequenzen zu ziehen ist moralisch wie menschlich hochanständig.

Josef Winkler, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und kirchenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen.

« zurück

Bei Papst Benedikt XVI in Rom

 

Dalai Lama im Bundestag

 

Audienz bei Papst Johannes Paul II

 

Mit Bischof Huber beim Kirchentag

 

Swami Agnivesh, Alternativer Nobelpreisträger