A- | A | A+
JOSEF WINKLER, MdB
29.08.2013: 

Politikchat beim Kreisjugendring Mayen-Koblenz

Kandidaten standen Jugendlichen Rede und Antwort

Dass sie viel und schnell am Computer schreiben können, bewiesen die Bundestagskandidaten gestern im Technologiezentrum der Koblenzer Handwerkskammer beim Polit-Chat des Landesjugendrings und des Kreisjugendrings Mayen-Koblenz. Anschließend stellten sie sich noch einem kurzen Interview. Mit Josef Winkler und Dr. Michael Fuchs (CDU) schickten zwei Parteien ihre Fraktionsvizes aus dem Bundestag ins Rennen, die SPD wurde durch ihre Generalsekretärin Andrea Nahles vertreten, für die FDP kam der Koblenzer Direktkandidat Prof. Dr. Martin Kaschny zum Chat, und Sabine Leidig von der Linken reiste aus dem hessischen Hanau an.

Josef Winkler im Interview nach dem Chat


Insbesondere die sozialpolitischen Differenzen zwischen Schwarz-Gelb und Rot-Grün kamen beim Chat rasch zum Vorschein: Winkler und Nahles plädierten unter anderem für das Wahlrecht ab 16, einen gesetzlichen Mindestlohn, Kita-Plätze statt Betreuungsgeld, die Aufhebung des Arbeitsverbots für Asylbewerber sowie eine komplette Offenlegung der Nebenverdienste von Abgeordneten. FDP-Kandidat Kaschny sprach sich dagegen offen gegen einen Mindestlohn aus, CDU-Fraktionsvize Fuchs bezog Stellung gegen Steuererhöhungen für Reiche.

» zum Chat-Mitschnitt

 

« zurück