A- | A | A+
JOSEF WINKLER, MdB
25.01.2012: 

Energiewende nicht zum Nulltarif

Josef Winklers „Berliner Notizen“ in der RHEIN-ZEITUNG

Dreikönigstreffen als Krisengipfel: Wird sich die FDP 2012 wieder fangen?

Ich kann beim besten Willen die FDP nicht im Aufwind sehen. Parteichef Rösler lenkt mit seinem desaströsen Verhalten als Parteichef von seinen unzureichenden Leistungen als Wirtschaftsminister (ja, das ist er noch) zwar recht erfolgreich ab, aber der neue Generalsekretär wird erst dann Erfolg haben, wenn er nicht mehr „Abteilung Attacke“ mit „friendly fire“ verwechselt. Auch das Führungspersonal bei der FDP selbst glaubt wohl nicht mehr an einen baldigen Aufschwung, anders kann ich mir die aktuelle Personalpolitik im Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung jedenfalls nicht erklären.


Deutschen Verbrauchern drohen 2012 höhere Preise für Strom, Öl, Gas – ist der Preis für die Energiewende (zu) hoch?

Die schwarz-gelbe Koalition hat ja bekanntlich die Laufzeitverlängerung für die Atomkraftwerke zurückgenommen. Was sie noch schuldig ist, ist ein schlüssiges und zukunftsfähiges Energiekonzept.

Die Energiewende ist sicher nicht zum Nulltarif zu haben. Die Fachleute in unserer Fraktion rechnen allerdings nur mit einem durch die Umstellung verursachten Anstieg des Strompreises von circa 0,6 Prozent pro Jahr. Preissteigernd wirken heute vor allem neu eingeführte Ausnahmen für die Industrie und die Entwicklung der Gas- und Ölpreise. Erneuerbare Energien verringern die Abhängigkeit vom Ölpreis. Der Börsenpreis für Strom ist in den letzten Jahren übrigens sogar gesunken, diese frohe Botschaft haben allerdings die meisten Energieversorger für sich behalten und lieber ihre Bilanzen als ihre Kunden beglückt.


Das hat mich besonders gefreut:

Endlich beginnt wieder die Karnevalssaison. Für mich jedes Jahr wieder ein besonderes Erlebnis. Auch wenn ich leider längst nicht an allen Veranstaltungen teilnehmen kann, die ich gern besuchen würde, freue ich mich immer besonders auf diese Zeit. Denn Berlin kann zwar vieles, aber keinen Karneval. Und als Rheinland-Pfälzer ist es meine feste Überzeugung: Die fünfte Jahreszeit ist eben die schönste!


(Rhein-Lahn-Zeitung Bad Ems vom Mittwoch, 25. Januar 2012, Seite 16)

« zurück